Hypnose, Themenbereiche

Hypnose, Themenbereiche

Hypnose ist ein weit gefächertes Werkzeug der medizinischen und therapeutischen Tätigkeit. Auch innerhalb der Hypnose gibt es Themenbereiche bei denen wir unterschiedlichste Varianten und Möglichkeiten nutzen. Bei diesen unterschiedlichsten Themen aber eben auch bei den verschiedensten Charakteren, werden Techniken unterschiedlichster Art eingesetzt. Lassen wir mal die Showhypnose vollkommen außen vor, bei dieser kleinen Auflistung. So ergeben sich wunderbare Wege der Unterstützung und viele Möglichkeiten mit definitiven Verbesserungen, bei den folgenden Themenbereichen.

Selbstverständlich gibt es keinerlei Garantie. Auch darf hier kein Heilversprechen abgegeben werden. Das dürfen übrigens auch nicht die Therapeuten, Ärzte und Heilpraktiker, Heiler oder sonstwelche medizinisch arbeitenden Menschen, egal ob sie studiert, promoviert oder “nur” ein Wochenendseminar besucht haben.

Die Natur hat uns ausgestattet

Du allein bist in der Lage, Deinen Körper, Geist und Deine Seele, zu heilen. Alle oben Genannten können Dich ausschließlich dabei unterstützen und mit mehr oder weniger starken “Werkzeugen” – Techniken oder Hilfsmitteln dazu beitragen, dein Immunsystem zu stärken und oder deine Selbstheilung zu optimieren.

Die Natur hat uns ausgestattet mit diesem wundervollen Körper und seinem Geist, nicht fehlerlos und nicht perfekt, was ihn so wunderbar macht. Nutze also die Möglichkeiten und pflege ihn gut. Bitte lasse Dich nicht abhaltend für Diagnosen und ärztlichen Rat, Vertreter der Schulmedizin deines Vertrauens aufzusuchen. Um evtl. akute Schmerzen abzuklären und oder bei gravierenden Krankheiten, körperlicher und geistiger Form, ihre Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Anwendungs- Themenbereiche

Zu den wissenschaftlich anerkannten und medizinisch wertvollen Anwendungsbereichen gehören sehr viele … u.a.  Themen wie….

  • Allergien (sämtliche)
  • Allgemeine Angst
  • Anästhesie (für Operationen, Teil- oder ganzkörperlich)
  • Angstzustände (sämtliche)
  • Angst- Panikattacken
  • Asthma
  • Autoimunerkrankung (sämtliche)
  • Auffinden vermisster Gegenstände
  • Beziehungsprobleme
  • Bestimmte Angst
  • Betäubung (einzelner Bereiche oder ganzkörperlich)
  • Betreuung Angehöriger Schwerkranker / Unfallopfer
  • Bettnässen
  • Blutdruckregulierung
  • Chemotherapie (Minderung der Nebenwirkungen)
  • Depressionen (oft als Diagnose getroffen bei Schlafstörungen in Verbindung mit Ängsten und Alltagsbeschwerden)
  • Eifersucht
  • Einnässen
  • Entspannung von Körper (muskulär und innerlich), Geist + Seele
  • Essstörungen
  • Fingernägel kauen
  • Flugangst
  • Geburtsvorbereitung
  • Gewichtskontrolle (Ab- oder Zunahme)
  • Höhenangst
  • Juckreiz (chronischer oder aufgrund bestimmter Erkrankungen)
  • Kinderhypnose 
  • Kreislaufregelung
  • Konzentrationssteigerung
  • Krebs (Immunsystemstärkung, Verringerung Übelkeit, Steigerung Selbstheilung)
  • Lampenfieber
  • Leistungssteigerung, körperlich + geistig
  • Lymphfluss
  • Mentaltraining
  • Migräne
  • Muskelentspannung
  • Neurodermitis
  • Nichtraucher
  • Phobien aller Art
  • Phobische Störung (Phobien… es gibt 650 anerkannte)
  • Prüfungsangst
  • Rauchentwöhnung
  • Reinkarnationen (Rückführung in vorherige Leben)
  • Rheuma (Weichteil- und Gelenke)
  • Rückenbeschwerden (Verspannungen jeglicher Art)
  • Rückführungen (innerhalb des aktuellen Lebens)
  • Seelenclearing bzw. Seelenreinigung
  • Schlafstörungen (sämtliche)
  • Schmerz (allen außer sog. akuten)
  • Schmerzkontrolle (bei Allgemeinen, bei chronischen + Phantomschmerz)
  • Schuppenflechte
  • Sporthypnose (Motivation, Muskelaufbau)
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Sterbebegleitung (Sterbende + Angehörige)
  • Stressabbau
  • Time Line (spezielle Arbeit im Bereich visueller VergangenheitsArbeit)
  • Trauerbewältigung (jeder Art)
  • Traum- Fantasiereisen
  • Trennungsschmerz
  • Unterstützung von Heilprozessen (Krebs, chronische Erkrankungen)
  • Zähneknirschen
  • Zwangsstörung (sämtliche)
  • Über 100 Themenbereiche sind wissenschaftlich anerkannt und innerhalb dieser Bereiche gibt es viele hundert Themen.
Medikamenteneinnahme reduzieren

Hypnose wird auch erfolgreich in der Krebsbehandlung (Psychoonkologie) eingesetzt, u.a. um Ängste und Schmerzen oder Nebenwirkungen der Chemotherapie (Übelkeit) zu reduzieren. Um den Angehörigen zu helfen mit der Situation besser klar zu kommen und so den Patienten besser unterstützen zu können und… zu guter Letzt, auch zur Begleitung von sterbenden Patienten und ihren Angehörigen.

Schmerzen, etwa bei der Geburt, bei chirurgischen oder zahnärztlichen Eingriffen aber auch nach einem solchen, kann mit Hypnose wirksam kontrolliert werden. Es hilft dadurch, eine Medikamenteneinnahme zu reduzieren und die Selbstheilung zu stärken. Der Heilprozess läuft störfreier und leichter, da eine zusätzliche Entgiftung NICHT stattfinden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.